Star Trek: Dark Horizon | Gedankenverschmelzung

Star Trek: Dark Horizon hat 3 Monate nach seiner Veröffentlichung die 100.000 Views auf Youtube erreicht. Als kleiner Fanfilm gestartet, erfährt die Filmcrew der USS K’Ehleyr momentan eine große Aufmerksamkeit für ihr Mammutprojekt.

Überwältigt vom Erfolg des Films

Die IG USS K’Ehleyr feiert einen Achtungserfolg. Tom Jones, Regisseur des Films, meint: Wir haben Dark Horizon als Geschenk für unseren Verein produziert, mit der Aussicht, dass ihn vielleicht innerhalb eines Jahres 1.000 Leute auf Youtube klicken, aber von der momentanen Resonanz sind wir überwältigt, wir freuen uns nur. Die 100.000 Zuschauermarke als kleine Filmproduktion zu erreichen, ist schon eine Besonderheit. Zwar gibt es mittlerweile eine große Anzahl an Star Trek Independent-Produktionen, doch setzen sich diese Filmteams meist aus professionellen Darstellern und Produzenten zusammen. Viele der Schauspieler haben bereits in verschiedenen TV Produktionen mitgewirkt und werden durch Crowdfunding-Kampagnen unterstützt. Im Vergleich dazu, wurde Dark Horizon aus eigener Tasche bezahlt. Respekt, sich in diesem Wettbewerb als kleine deutsche Produktion, durchzusetzen. Das ist ein Lob wert und eine Sache, auf die alle Beteiligten stolz sein können.

Star Trek: Dark Horizon

Bericht zur Dark Horizon Premiere

Wer mehr Informationen zur Musik des Film erfahren möchte, dem empfehle ich meinen Bericht zur Star Trek Dark Horizon Premiere zu lesen. Ein ausführlichen Hintergrundbericht zur Entstehung des Films und viele Bilder zur Premierenfeier findet ihr auf dem Blog der Star Trek Tafelrunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*