Ein Kinofilm ohne Musik? Kaum verstellbar. Emotionen wie Liebe, Angst, Glück, Trauer und Humor werden durch sie verstärkt. Im letzten Monat ist ein ganz großer Filmkomponist von uns gegangen: James Horner. Nicht zuletzt machte sein Soundtrack den zweiten und dritten Kinofilm von Star Trek so unvergesslich. Aus diesem Grund widme ich diesen prägenden Musiker einen Tribut Song. Vielen Dank an K’olbasa von der Star Trek Tafelrunde und Marcus von der USS K’Ehleyr, die mich bei diesem Projekt unterstützt haben. James Horner, rest in peace.

Tribut Song für James Horner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*