Soundcloud geht Kooperation mit Universal Music ein - Musik Streamdienst
Soundcloud geht Kooperation mit Universal Music ein. Bildquelle: www.phandroid.s3.amazonaws.com

Soundcloud ist ein Mega-Deal gelungen und wird mit großer Voraussicht seine Hörerschaft erweitern können. Am letzten Mittwoch schloss der Musik-Streaming Dienst mit dem Plattenlabel Universal Music einen Lizenzvertrag ab.

Erweiterung des Musiksortiments

Durch die Kooperation mit Universal Music könnte der Musikdienst Soundcloud schon bald ein sehr viel größerer Fisch  im Teich der Musik Streaming Dienste werden. Der neue Lizenzvertrag erweitert das Musik- und Songsrepertoire um mehrere Millionen von Top-Hits bekannter Künstler wie Helene Fischer, Kanye West oder auch Lady Gaga. Bisher war Soundcloud eher für Podcasts, Remixe oder als Plattform für unbekannte Künstler bekannt und diente als Möglichkeit sich als junger Musiker oder junge Musikerin mit eigenen Songs zu präsentieren.  Hörer von Soundcloud wird es freuen, da sich nun das Musikangebot deutlich erhöht und das noch relativ kleine Musikportal zum Facebook in Sachen Musiknetzwerk werden könnte.

Soundcloud wurde 2008 in Berlin gegründet

Der Streaming Dienst Soundcloud hat seit seiner Gründung im Jahr 2008 bis heute nach eigenen Zahlen 175 Millionen aktive Nutzer.  Gegründet wurde das Start-Up von dem schwedischen Jung-Unternehmern Eric Wahlforss und Alexander Ljung in Berlin. Die Idee war es eine Plattform zu schaffen, die es seinen Nutzern ermöglicht eigene Audio-Dateien hochzuladen und diese mit Freunden zu teilen. Dazu zählten und zählen bis heute eigene Musik, Interviews oder auch eigene kreierte Sounds.

In der Musikszene gilt das Unternehmen als Rohdiamant und wird mit dem neuen Universal-Deal und dem Deal mit Warner Music im vorletzten Jahr einen weiteren Schub in Sachen Beliebtheit erfahren.

Mehr Werbemöglichkeiten für unbekannte Künstler

Da ich selbst bei Soundcloud aktiv bin ist dieser Deal mit Universal ein gutes Zeichen, weil dadurch die Zahl der Nutzer steigt, was die Popularität des Musikportals erhöht. Für junge Musiker wird Soundcloud somit noch attraktiver, um eine breite Masse anzusprechen und die eigene Musik zu vermarkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*