Das war 2016 – Ein Jahresrückblick der musikalischen Art

2016 war ein ereignisreiches Jahr. Es folgt ein Jahresüberblick meines musikalischen Schaffens, eine Top 3 meiner Lieblingsfilmsoundtracks sowie ein Ausblick auf 2017.

Monatsübersicht

Januar

Das Jahr beginnt mit der inhaltlichen Neuausrichtung meiner Homepage www.ronaldkah.de. Neben meinen aktuellen Musikprojekten findet Ihr von nun an auch Berichte und Tipps zur Musikproduktion sowie musikalische Netzfundstücke.

Februar

Im Februar veröffentlichte ich meinen ersten komplexen Blogbeitrag, der das Thema Wirkung von Musik behandelte. Hier ging es darum, welche Instrumente welche Emotionen beim Menschen erzeugen. Für Filmmusik und Komposition sind diese Aspekte ein wichtiger Bestandteil. Diesem Artikel folgte im Oktober der zweite Teil: Musik bewegt.

März

Im März veröffentlichte ich einen Blogartikel zu meinem aus dem Jahr 2013 stammenden Song „Different„, der passend zur Jahreszeit ein tristes Thema behandelt, gleichzeitig zu meinen besten – wenn auch wenigen – Gitarrenstücken zählt.

April

Im April erschien der erste Teaser zum neuen Hörspiel der Rollenspielgruppe „Play Star Trek“ für den ich den Teasersong geschrieben habe. Darüber hinaus nahm ich am Seifenblasenflashmob in Potsdam teil. Hier ein Video aus dem Jahr 2015:

Mai

Der Mai stand ganz im Zeichen der Fedcon. Zusammen mit Freunden der Star Trek Tafelrunde, Enterprise E Bridge, USS K’Ehlyer und Euderion bildete sich ein Außenteam, um das 50 jährige Jubiläum von Star Trek in Bonn zu feiern. Einen Eindruck, wie schön dieser Event war, zeige ich Euch im folgenden Musikvideo:

Juni

Seit Anfang des Jahres baue ich zusammen mit der Crew von Enterprise E Bridge Reconstruction an dem Nachbau einer Enterprise E Brücke aus den Star Trek Kinofilmen. Mitte des Jahres wurde das Fundament gegossen, dabei ist dieses Video entstanden. Musikalisch unterlegt mit einem extra dafür komponierten Song „Sky Rift„:

Juli

Im Juli veröffentlichte ich einen kurzen Teaser meines neuen Songs RISE. Da sich die Produktion und Finalisierung aber verzögert hat, wird er nicht wie geplant Ende 2016, sondern eher im Frühjahr 2017 erscheinen. Doch hört doch schon mal rein und lasst mir ein Feedback da 🙂 :

August

Zusammen mit Tom Jones vom Enterprise E Bridge Project veröffentlichte ich in diesem Monat zwei Musikvideos. Zum einen ein Musik Video, dass im Park Sanssouci aufgenommen wurde, und zum anderen waren wir gemeinsam mit der Star Trek Tafelrunde im Level76 im Lindenpark Potsdam und machten eine Grillfeier. Ein gelungener Event, mit tollen Freunden. Hier die Eindrücke:

September

Im September 2016 erschien No Man’s Sky. Ein Videospiel, indem der Spieler zwischen Planeten reisen und jede Menge Geheimnisse entdecken kann. Inspiriert durch Grafik und Atmosphäre des Spiels, ist ein Musikvideo entstanden, unterlegt mit meinem neuen Song „Battle In The Sky“. Dieser wurde auch im neuesten Fanfilm der USS Euderion als Untermalung verwendet:

Oktober

Der Oktober stand im Zeichen von Halloween. Dabei ist ein weiteres Musikvideo zusammen mit Tom Jones vom Enterprise E Bridge Project entstanden:

November

2017 wird es einen Avengers Fanfilm geben. Zusammen mit Freunden der Film Fan Force, der USS K’Ehlyer und Euderion soll der Film bis Sommer 2017 realisiert werden. Ich werde dazu den Soundtrack schreiben. Dabei werden viele bekannte musikalische Themen aus den Marvelfilmen aufgegriffen. Man spricht hier von Leitmotiven. Trotzdem werde ich versuchen dem Gesamtsoundtrack eine eigene Note zu verleihen. Einen Vorgeschmack leistet der im November erschienene Clip – Tom Jones wird auch, wie in Dark Horizon, für den Avengers Film die Regie übernehmen.

Dezember

Anfang Dezember veröffentlichte ich einen kurzen Teaser des Soundtracks zum neuen Hörspiel von Play Star Trek „Bekannter Feind“, den ich auf Instagram veröffentlichte. Hier ein kurzer Einblick:

Drama theme (Demo) for a radio drama 🎶🔈

Ein von Ronald Kah (@ronaldkah) gepostetes Video am

Beste Filmmusik 2016

Als Musiker ist es immer wichtig sich auch von anderen Künstlern inspirieren zu lassen. Aus diesem Grund habe ich mir viele Kinofilme im Jahr 2016 angeschaut. Dabei habe ich im speziellen auf die Filmmusik geachtet. Persönlich haben mir folgende drei Soundtracks am besten gefallen:

  • Der Soundtrack von Warcraft: The Beginning vermittelte mir stetig ein Bedrohung, was durch mächtige Trommeln und epische Hörner erzeugt wurde. Zudem waren viele Melodien sehr eingängig, und gingen schnell ins Ohr. Nennenswert, Ramin Djawadi zeichnete sich für den Soundtrack des Films verantwortlich, der bereits die weltberühmte Titelmelodie zu Game Of Thrones geschrieben hat.
  • Ein eher ruhiger Vertreter, war die Filmmusik von Arrival. Diese wurde von Jóhann Jóhannsson komponiert und war sehr emotional und vielschichtig. Dazu kamen viele „außerirdische“ Klänge, die ich so in einem Film noch nicht gehört hatte. Abgesehen von der Musik war Arrival mein Film des Jahres 2016.
  • Nicht zu vergessen ist Hans Zimmer. Er hat in Batman vs Superman einen fulminanten Soundtrack abgeliefert. Gerade der emotionale Pianoeinstieg zum Beginn des Films war für mich ein Highlight.

Ausblick Projekte 2017

2017 wird wieder ein interessantes Jahr. Auf der einen Seite werde ich meinen Musikblog ausbauen und viele weitere Artikel zum Thema Musikproduktion schreiben. Auf der anderen Seite stehen einige Musikprojekte an. Beispielsweise die Veröffentlichung des Soundtracks für das Hörspiel „Bekannter Feind“ sowie der Soundtrack zum neuen Avengers Fanfilm. Dazu werde ich für den nächsten Euderion Fanfilm den Soundtrack komponieren. Gerne beteilige ich mich wieder an kleineren Projekten und freue mich daher auf Anfragen von Euch.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch in das Jahr 2017 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.