Songwriting lernen – Tipps & Tricks für Deinen Song

Adele schrieb ihren Oscar-prämierten Song „Skyfall“ angeblich in zehn Minuten und auch Beyoncé soll nur 20 Minuten für ihren Hit „Single Ladies“ benötigt haben. Inspiration ist ein wichtiger Faktor beim Songwriting – aber eben nicht alles. Selbst Schreibblockaden, mangelnde Ideen oder lange Schreibprozesse sind kein Grund aufzugeben.

Ideen und Inspiration finden

Doch wie findest Du Inspiration für Deinen eigenen Song? Der Anfang ist oft das Schwerste. Überlege Dir zunächst, über welches Thema oder Ereignis Du schreiben möchtest oder wie Du einen Namen für einen neuen Song findest. Wer seinen Arbeitsprozess in kleine Schritte unterteilt, senkt den Druck und lässt dadurch mehr Raum für Inspiration. Schreibe zum Beispiel zehn mögliche Songtitel auf oder überlege Dir eine kurze, einprägsame Melodiesequenz. Darauf baust Du den Rest des Liedes auf. Inspiration finden Songwriter und Komponisten zudem bei anderen Musikern. Höre Dir Lieder, die Du magst, genau an und lerne sie sogar selbst zu spielen. Untersuche beispielsweise, welche Akkordfolge in dem Song verwendet wird oder wie das Lied aufgebaut ist. Baue anschließend auf ausgewählten Elementen und Strukturen Deinen eigenen Song auf.

Qualität prüfen und Selbstgeschriebenes hinterfragen

Jeder Autor benötigt die Fähigkeit zur Selbstkritikerklärt das Portal www.buchschreiben.com. Das gilt nicht nur für Schriftsteller, sondern auch für Songwriter. Wer eine Melodie und/oder Liedtexte schreibt, sollte diese kritisch hinterfragen: Welches Gefühl löst der Song beim Zuhören aus? Passen Lyrics und Melodie inhaltlich und stilistisch zusammen? Entspricht das Lied Deinem Qualitätsanspruch? Wenn das Ergebnis nicht zufriedenstellend ausfällt, schreibe weiter. Du kannst beispielsweise mit wechselnden Reimschemen oder Notenwerten experimentieren, um Spannung aufzubauen und ein Lied abwechslungsreicher zu gestalten. So kannst Du den Zuhörer mit unerwarteten Elementen überraschen.

Fazit: Songwriting lernen

  1. Schreibe über ein Ereignis, dass Dich bewegt
  2. Denke Dir eine einprägsame Melodie aus, die bei Hörern im Ohr bleibt
  3. Lerne von Liedern, die Dich geprägt haben
  4. Kritisiere Deine eigene Arbeit
  5. Verwende Songelemente, die Deine Zuhörer überraschen

Ich hoffe Dir hat dieser kleine Überblick zum Thema Songwriting gefallen? Wenn Du mehr über das Komponieren lernen möchtest, kann ich Dir meinen ausführlichen Artikel „Eigene Songtexte schreiben lernen“ empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.