Star Wars Soundtrack mal anders – Kaffeerührer Style

Ein Star Wars Soundtrack der anderen Art. Mann spielt Imperial March mit Kaffeerührer nach. Hier der Beweis.

Star Wars Soundtrack prägt die Filmgeschichte

Die Sternensaga Star Wars hat Filmgeschichte geschrieben. Großen Anteil daran hatte neben einen spannenden Story, bahnbrechenden visuellen Effekten auch der musikalische Soundtrack. Gerade die Eingangsmelodie gehört mit zu den brühmtesten Filmmusiken der Welt. Ein jeder ist zudem mit der Melodie des Imperial Marches vertraut, und ein jeder verbindet mit ihm Darth Vader: Dem Dunklen Lord, um dessen Schicksal sich die Ur-Trilogie und die Prequel Filme drehen. Komponist dieser galaktischen Melodien ist John Williams, der unter anderem auch die Soundtracks zu „Der weiße Hai“, „Jurassic Park“, und „E.T.“ geschrieben hat.
Im neuesten Teil, Star Wars Rogeu One, ist diesmal Michael Giacchino für die Filmmusik verantwortlich. Giacchino ist bereits bekannt durch seine Arbeit als Komponist in der aktuellen Star Trek Rebootreihe.

Musik aus der Küche – Instrument Kaffeerührer

Passend zum neuen Star Wars Spinoff: Rogue One stellt uns der Youtuber Истории Рабиновича seine Interpretation des Soundtracks vor. Im folgenden Video spielt er den Imperial March auf einem Kaffeeumrührstäbchen. Ja, richtig gelesen. Wer hätte gedacht, dass diese Melodie auf einem Haushaltsgerät nachgespielt werden kann. Musik der anderen Art. Ein verstecktes Talent – mit Augenzwinkern 🙂

Star Wars Musik auf dem Kaffeeumrührstäbchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.