Welche Gitarre eignet sich für Anfänger? – Tipps für den Kauf

Veröffentlicht von Ronald Kah am

Welche Gitarre eignet sich für Anfänger? Vielleicht hast Du schon einmal gehört, dass es verschiedene Arten von Gitarren gibt. Darunter Konzert- und Westerngitarren. Im folgenden Artikel möchte ich Dir einige Tipps geben, worauf Du beim Kauf Deiner ersten Gitarre achten solltest.

Grundlegende Tipps für Einsteiger

Egal ob Du Erwachsener oder Kind bist, das Gitarrenspiel kannst Du zu jeder Zeit in Deinem Leben erlernen. Wichtigste Grundvorraussetzung ist hier Motivation. Stelle Dir zudem folgende Fragen bevor Du als Anfänger mit Gitarren anfangen möchtest:

  • Wie möchtest Du Gitarre lernen? Kommt für Dich ein Gitarrenlehrer in Frage, oder möchtest Du Dir das Gitarrenspiel autodidaktisch beibringen? Beides bietet seine Vorteile.
  • Was ist Dein Stil?
    • Möchtest Du Pop Songs oder klassisch Stücke spielen, dann kommt für Dich eine Konzertgitarre oder Westerngitarre in Betracht.
    • Möchtest Du Rocksongs oder in einer Band spielen, dann wäre für Dich die erste Wahl eine E-Gitarre.
  • Wie kannst Du am schnellsten Gitarre Lernen?
    • Lerne möglichst früh die Grundakkorde.
    • Lerne nach Tabulatoren zu spielen.
    • Spiele Deine Lieblingssongs nach.
    • Trainiere Dein Taktgefühl. Spiele Deine Lieblingssongs simultan mit.

Gitarrenarten: Welche Gitarren gibt es?

Es gibt zwei grundlegende Arten von Gitarren: Einmal die Akustikgitarren und einmal die elektrischen Gitarren. Beide Gitarrenarten unterscheiden sich in ihrer Bauweise, Klang und Bedienung.

Akustikgitarre

Eine Akustikgitarre ist eine Gitarre, bei der der Klang ohne Hilfe eines elektronischen Tonverstärkers erzeugt wird. Der Ton entsteht hier direkt im Resonanzkörper der Gitarre. Bei den Akustikgitarren unterscheidet man zwischen zwei Arten:

Konzertgitarre

Konzertgitarre (Nylonseiten)

Die Konzertgitarre eignet sich sehr gut für Anfänger bzw. sie ist die „Anfängergitarre“ schlecht hin. Ihre Nylonseiten sind relativ „weich“, dadurch können Einsteiger am Anfang lange spielen ohne Schmerzen in den Fingerkuppen zu bekommen. Zudem verfügen Konzertgitarren über einen „zarteren“ Klang als Westerngitarren. Aus diesem Grund eignen sich Konzertgitarren sehr gut für instrumentale- und romantische Stücke.

Westerngitarre (Stahlseiten)

Die Westerngitarre oder auch Akustikgitarre besitzt Stahlseiten. Diese sind für Anfänger relativ schwierig zu spielen, da es bei Fingern ohne Hornhaut zu Verletzungen kommen kann. Stahlseiten, gerade die hohen – gerade die hohe e-Seite, h-Seite und g-Seiten – können deutliche Abdrücke in den Fingerkuppen erzeugen und Schmerzen verursachen. Der Klang der Westerngitarre ist relativ „spitz“ und eignet sich sehr gut um menschlichen Gesang zu begleiten. Ich empfehle daher Anfängern mit Konzertgitarren zu beginnen.

E-Gitarre

Die elektrische Gitarre oder auch E-Gitarre ist eine Gitarre mit einem elektrischen Tonabnehmer. Im Gegensatz zu akustischen Gitarren, setzt die E-Gitarre nicht vorrangig auf einen akustischen Klangkörper, um die Schwingungen der Gitarrenseiten zu verstärken.

E Gitarre

Voll-elektronische Gitarre

Die Vollelektronische Gitarre setzt, wie schon beschrieben, vollkommen auf eine elektrische Klangerzeugung mittels eines Tonabnehmers, meist in Kombination mit einem Verstärker. Das bietet auf der einen Seite den Vorteil, dass eine Vielfalt von Klängen mit Hilfe von Effekten erzeugt werden kann. Ein Nachteil ist, dass zum spielen einer E-Gitarre immer eine elektronische Stromquelle vorhanden sein muss und das Mitsichführen eines elektronischen Verstärkers die Mobilität einschränken kann.

Semi-elektronische Gitarre

Eine Semi-akustische Gitarre funktioniert in der Regel wie eine Voll-elektronische Gitarre. Sie besitzt einen elektronischen Tonabnehmer und kann ohne Probleme an einen Verstärker angeschlossen und bespielt werden. Einen großen Vorteil bietet die Semi-Akustik, da sie einen akustischen Klangkörper besitzt und so auch ohne eine Stromquelle gespielt werden kann.

Anfängergitarren: Kaufempfehlungen

Fazit: Worauf achten beim Gitarrenkauf?

Worauf solltest Du beim Kauf Deiner ersten Gitarre besonders achten? Überlege zuerst, welche Art von Gitarrenstücken Du spielen möchtest?

  • Möchtest Du nach Noten zu spielen und Instrumentalstücke auszuprobieren, dann empfehle ich Dir eine Konzertgitarre.
  • Möchtest Du hingegen Gitarre lernen, um Gesang zu begleiten, ist eine Westerngitarre die bessere Wahl, bedenke aber hier, dass Stahlseiten am Anfang sehr wehtun können.
  • Hast Du hingegen vor in einer Rockband zu spielen, so ist mein Tipp sofort mit einer E-Gitarre das Gitarrenspiel zu lernen. Entweder mit einer Voll-elektronischen oder einer Semi-Akustik.

Die Entscheidung, mit welche Gitarre Du anfängst, liegt bei Dir und ist am Ende auch Geschmackssache. Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Gitarrelernen und falls Du Fragen hast, kannst Du mich gerne kontaktieren.

Spenden

Unterstütze diesen Blog mit einer PayPal-Spende

Wer schreibt hier?

Ronald Kah

Hallo, mein Name ist Ronald Kah und ich bin Filmkomponist.
Ich komponiere GEMAfreie Musik und befasse mich auf meinem Musik-Blog
mit den Themen Filmmusik und Musikproduktion.
Gerne stehe ich auch für Auftragskompositionen zur Verfügung.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Kategorien: Producing

1 Kommentar

helga · 23. April 2019 um 14:27

Aufgefallen ist mir die gute Übersicht von den Gitarrenarten, danke! Mein Sohn hat damit angefangen und wir suchen nun für ihn eine zum Spielen. Mit scheint, die Akustikgitarre kann für den Anfänger bestimmt passen. Die ist auch leicht, dass man sie auch in die Reise mitnehmen kann, wenn man will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up