Musik für Youtube Videos verwenden – was ist zu beachten?

Veröffentlicht von Ronald Kah am

Musik für YouTube Videos zu verwenden birgt oft die ein oder andere Stolperfalle. Wer fremde Musik auf die Videoplattform hochlädt, riskiert eine Abmahnung oder die Entmonetarisierung der eigenen Videos. Hier bekommst Du ein paar Tipps, um auf der rechtlich sicheren Seite zu sein.

Die grundlegende Frage zuerst, welche Musik darf man für YouTube Videos verwenden? Als YouTuber, Video-Creator oder Filmemacher bist Du stetig auf der Suche nach der perfekten Filmmusik für Deine Videos. Denn die musikalische Untermalung ist enorm wichtig, sie kann ein Video aufwerten oder die Botschaft, die Du damit transportieren möchtest, erst richtig hervorheben.

Aus diesem Grund möchte ich Dir hier ein paar Tipps geben, worauf Du bei der Verwendung von Musik auf YouTube achten solltest, und woher Du gute Musik bekommst.

Basics Urheberrecht

Grundsätzlich gilt, wer fremde Musik ohne die Einwilligung des Urhebers im Internet hochlädt, befindet sich auf rechtlich dünnem Eis. Denn ein Song ist nach §2 Urheberrechtsgesetz (UrhG) ein urheberrechtlich geschütztes Werk. Sehen Rechteinhaber ihre Urheberrechte als verletzt an, können sie Verstöße abmahnen lassen oder klagen. Das kann je nach Fall recht teuer werden. Hier mehr zum Urheberecht in der Musik.

Musikkompositionen fallen ab dem Zeitpunkt Ihrer Schöpfung unter das Urheberrecht. Um eine Urheberrechtsverletzung handelt es sich dann, wenn eine Veröffentlichung, Verbreitung oder Bearbeitung ohne die Zustimmung des Rechteinhabers stattfindet. Das schließt Remixe und Coverversionen, wie auch die private oder kommerzielle Nutzung ein.

YouTube und die GEMA

Die GEMA oder auch die „Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte“ vertritt als Verwertungsgesellschaft die Nutzungsrechte der musikalischen Werke ihrer Mitglieder. Nach jahrelangen Streit zwischen YouTube und der GEMA betreffend der Vergütung der Künstler, konnten sich beide im Jahr 2016 über einen Lizenzvertrag einigen. Das bedeutet, dass Videos in Deutschland nicht mehr gesperrt werden mussten.

Es ist doch nur Untermalung

Ob Du einen Song als Untermalung für einen Film oder als Musikvideo auf YouTube hochladen möchtest, macht keinen Unterschied. Die Verwendungsrechte der Musik obliegen allein den Urhebern oder ihren Verwertungsgesellschaften. Daher ist meine Empfehlung bei geschütztem Material Dir die schriftliche Erlaubnis zur Verwendung vom Urheber einzuholen. Als Alternative bieten sich Creative Commons Musik oder GEMAfreie Musik an – hier ist meist nur die Namensnennung notwendig.

YouTube und Remixe

Das Urheberrecht schützt ein Werk nicht nur vor der ungewollten Verbreitung und Veröffentlichung, sondern auch vor der Bearbeitung. Wer also einen Remix eines geschützten Songs erstellt, sollte sich auch hier die schriftliche Erlaubnis des Urhebers einholen, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein.

Konzertmitschnitte auf YouTube

Vielleicht warst Du gerade auf einem Herbert Grönemeyer Konzert und bist immer noch sehr begeistert. Am liebsten möchtest Du Deinen Mitschnitt sofort auf YouTube hochladen und mit Deiner Community teilen. Aber darf man das? Dazu hat am 02.06.2015 das OLG Hamburg einen Beschluss gefasst:

Die musikalischen Darbietungen auf den Konzerten stellen Werke der Musik dar und fallen gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 2 UrhG somit in den Anwendungsbereich des Urheberrechtsgesetzes. Dieses schützt die dem Urheber alleinig zustehenden Rechte am Werk. 

OLG Hamburg, 02.06.2015

Konsequenzen bei Urheberrechtsverstoß

Solltest Du ohne Zustimmung des Urhebers Musik für Dein YouTube-Video verwenden, obliegt es ihm, ob das Video entfernt werden soll, entmonetisiert oder online bleiben darf. Zudem kann Dich der Urheber abmahnen und sogar soweit gehen von Dir Schadensersatz zu verlangen.
Außerdem sagen die Nutzungsbedingungen von YouTube, dass Du kein urheberrechtlich geschütztes Material hochladen darfst. Sollte es zu mehreren Verstößen kommen, kann YouTube Deinen Account dauerhaft sperren.

Kostenlose Musik für YouTube

Welche Musik darf man denn für YouTube Videos verwenden? Zum einen bietet sich hier die YouTube Musikdatenbank an, auf der viele generischen Songs passend zur Stimmung Deines Videos zur Nutzung bereitstehen. Zum anderen kannst Du meine kostenlose Musik für YouTube unten in der Playlist verwenden. Mehr Lieder findest Du auf meiner Unterseite Gemafreie Musik. Hör doch mal rein!

Möchtest Du mehr zum Thema erfahren? Worauf Du allgemein bei der Nutzung von Musik in Videos achten solltest, findest Du in meinem Blogbeitrag: „Musik für Videos nutzen“

Spenden

Unterstütze diesen Blog mit einer PayPal-Spende

Wer schreibt hier?

Ronald Kah

Hallo, mein Name ist Ronald Kah und ich bin Filmkomponist.
Ich komponiere GEMAfreie Musik und befasse mich auf meinem Musik-Blog
mit den Themen Filmmusik und Musikproduktion.
Gerne stehe ich auf für Auftragskompositionen zur Verfügung.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis nicht.

Kategorien: Musikrechte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up