Musikprogramme für Anfänger – Tipps PC & Mac

Musikprogramme für Anfänger

Was sind geeignete Musikprogramme für Anfänger? Im folgenden Blogbeitrag bekommst Du ein paar Tipps, welche Musiksoftware sich am besten zum Einstieg in die Musikproduktion für Mac und PC anbietet.

Als Filmkomponist und Musikproduzent verwende ich professionelle Musikprogramme, wie zum Beispiel FL-Studio oder Cubases. Trotzdem, jeder hat einmal klein angefangen. Aus diesem Grund möchte Dir einige Tipps für Deine ersten Erfahrungen mit einem Musikprogramm geben. Dabei möchte ich speziell die Frage beantworten: „Welche Musiksoftware für Anfänger eignet sich am besten?„. Als Basis meines Wissens dient meine jahrelange Erfahrung im Ausprobieren unterschiedlichster Musikprogramme und DAWs.

Definition

Was ist ein Musikprogramm? Diese Bezeichnung steht als Sammelbegriff für Software-Anwendungen, mit denen die Produktion von Musik möglich ist. Das umfasst die Aufnahme, Wiedergabe und Bearbeitung von Soundspuren.

Arten

Es gibt verschiedene Arten von Musikprogrammen. Die drei wichtigsten möchte ich Dir hier in einer Übersicht auflisten:

  1. Recording Software: diese Programme sind speziell auf das Recorden und Bearbeiten von Instrumental- und Sprachaufnahmen ausgerichtet.
  2. Notationssoftware: diese eignen sich sehr gut zum Erstellen und Wiedergeben von Partituren. Zudem lassen sich diese Noten als Notenblätter ausdrucken.
  3. DAWs: auch Audiosequenzer-Software sind digitale Musikstudios, mit denen Aufnahmen, Musikkompositionen, Musikproduktionen wie auch das Abmischen von Musik möglich sind.

Recording Programme

Audacity

Bist Du eher der Typ für Instrumental- oder Sprachaufnahmen? Dann eignet sich das Recording-Tool Audacity besonders gut. Es ist kostenlos, kann aber in vielen Bereichen mit kostenpflichtiger Software mithalten. Gerade für den Einstieg in die Musikproduktion ist dieses Programm zu empfehlen, da es eine Menge Funktionen zur Sprach- und Soundbearbeitung bietet.
(für PC & Mac)

Samplitude

Ein Stück umfangreicher ist Samplitude von Magix. Es bietet die klassischen Funktionen eines DAWs. Mit zusätzlichen Effekten lassen sich Stimme und Soundspuren wesentlich bearbeiten. Umfangreiche Tools machen es möglich eigene Songs zu komponieren und abzumischen. Du kannst Samplitude einen Monat kostenlos testen, danach kostet es ca. 99 Euro. Mehr erfährst Du auf der Hersteller-Website. (für PC)

Mein Blogartikel: „Sprachaufnahmen mit Audacity verbessern

DAW für Anfänger

LMMS: Open Source DAW

Als Anfänger-DAW kann ich LMMS empfehlen. Es ist „Open Source“ (somit kostenlos) und ähnelt in seiner Bedienung bekannten Musikprogrammen wie Cubase oder FL-Studio. Wie zu erwarten ist der Umfang eher gering, doch aus meiner Sicht eignet sich LMMS sehr gut für den Start in die Musikproduktion. (für PC & Mac)

Studio One 4 Prime DAW

Ein weiteres zu empfehlendes Einstiegs-DAW ist das kostenlose Studio One 4 Prime. Es umfasst die Möglichkeiten zum Komponieren, Recorden wie auch Abmischen. Ein virtueller Gitarrenverstärker und ein Stimmgerät bietet Gitarristen eine sehr gute Möglichkeit zum Musizieren. Effekte wie Echo, Hall, Phaser und Flanger machen die Palette komplett. Ein großer Nachteil, es können keine Effekte von Drittanbietern eingebunden werden. (für PC & Mac)

Cubase LE

Cubase gehört mit zu den bekanntesten und meistgenutztesten DAWs der Welt. Berühmte Komponisten wie z.B. Hans Zimmer nutzen es. Es findet daher in unterschiedlichen Genres von Elektromusik bis Filmmusik Anwendung. Der Hersteller Steinberg bietet dazu eine kostenlose Variante an, die sich besonders zum Reinschnuppern und somit für Anfänger eignet. Dementsprechend kommt diese Version mit weniger Funktionen daher und beschränkt sich auf die wesentlichen Tools. (für PC & Mac)

Kostenpflichtige DAWs

Im Folgenden habe ich Dir die drei für mich wichtigsten kostenpflichtigen DAWs aufgelistet. Das sind FL-Studio, Cubase und Ableton Live. Ich empfehle Dir auf jeden Fall – sobald Du die kostenlosen Programme ausprobiert und Dich entschieden hast Dich zu professionalisieren – Geld in die Hand zu nehmen. Das verbessert Deine Qualität, somit auch Deinen Anspruch und letztendlich auch Deinen Erfolg. Die hier aufgeführten Produkte sind Amazon-Links, was bedeutet das ich eine Provision bekomme, der Preis für Dich bleibt aber gleich.

Fragen zu „Musikprogramme für Anfänger?“

Ich persönlich verwende FL-Studio und habe über die Jahre viele andere Musikprogramme ausprobiert. Dadurch auch einen gewissen Erfahrungsschatz angehäuft. Hast Du dazu Fragen? Dann kannst Du diese gerne in den Kommentaren stellen oder mich kontaktieren. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up