Instagram Reels – Musik | darauf sollten Unternehmen achten

Instagram Reels | Musik für Unternehmen - Tipps zur Nutzung

Für Unternehmen und Selbstständige, die Musik in Instagram Reels verwenden möchten, gibt es bestimmte Regeln und Bestimmungen zu beachten. Es folgenden einige Tipps und Informationen dazu.

Kurz ein Disclaimer: Als Komponist und Musikproduzent bin ich weder Rechtsexperte, noch kann ich eine professionelle Rechtsberatung anbieten. In einem konkreten Fall, würde ich aus diesem Grund einen Anwalt konsultieren. Denn das hier bereitgestellte Wissen zum Thema Urheberrecht beziehe ich aus meinen Erfahrungen und meiner praktischen Arbeit als Musiker sowie aus Recherchen im Internet.

Von der Foto-App zum Videoportal

Instagram hat sich in jüngster Vergangenheit von einer reinen Foto- hin zu einer ambitionierten Video-App entwickelt (heise berichtete). Aktuell pusht der Algorithmus Videos und Bewegtbilder. Im Fokus stehen dabei die sogenannten Reels, diese ähneln in ihrer Art stark an die Kurzvideos von TikTok.

Instagram hat sich zudem in den letzten Jahr stark professionalisiert und ist dadurch attraktiv für Unternehmen und Werbetreibende geworden. Doch was müssen Firmen und Selbständige in Sachen Urheberrecht beachten, wenn sie Musik für Werbeclips, Imagefilme oder allgemein Instagram-Videos verwenden möchten?

Grundlagen Urheberrecht

Auf Instagram sind mittlerweile jung und alt, wie auch Privatleute und Gewerbetreibende vertreten. Viele nutzen die Videos, um Reichweite und Aufmerksamkeit zu generieren. Mit dem passenden Song geht das umso besser. Doch bevor eine Verwendung von Musik in Betracht gezogen werden kann, sollte man sich für das Thema Urheberrecht sensibilisieren.

§ 1 Allgemeines Die Urheber von Werken der Literatur, Wissenschaft und Kunst genießen für ihre Werke Schutz nach Maßgabe dieses Gesetzes.

Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__1.html

Es gibt verschiedene Formen von geschützten Musikwerken. Hier mal eine Übersicht:

  1. Urheberrecht: Wenn ein Künstler bzw. eine Künstlerin in Deutschland ein Lied komponiert, gilt ab dem Zeitpunkt der Schöpfung das deutsche Urheberrecht. Das bedeutet, dass der Urheber/ die Urheberin über die alleinigen Nutzungsrechte verfügt (ähnlich ist das auch in anderen Ländern). Somit bestimmt dieser/ diese über die Veröffentlichung, Verbreitung und Vervielfältigung der Arbeit. Möchte eine dritte Person Nutzungsrechte erwerben, müssen dementsprechend Verträge oder Absprachen getroffen werden.
  2. Creative Commons: Es gibt Künstler, die ihre Werke unter den Creative Commons Lizenzen bereitstellen. Das ist besonders für Unternehmen interessant, da viele Werke kostenlos genutzt werden können und oft nur die Nennung notwendig ist.
  3. Gemeinfreie Werke: Es gibt Musikwerke, die stehen der Gesellschaft frei zur Verfügung. Man spricht auch von “gemeinfreien Werken“. Das trifft nur zu, wenn der Komponist/ die Komponistin bereits seit 70 Jahren verstorben ist. Zudem können Aufnahmen in jüngerer Vergangenheit urheberrechtlich geschützt sein. Beispielsweise durch Verlage, Labels und Plattenfirmen.

Instagram Urheberecht

Doch was sagt Instagram selbst im Bezug zu Musik und Urheberrecht? In den Richtlinien von Meta spricht Instagram/ Facebook davon, dass Nutzer, gerade im gewerblichen Bereich, über ausreichend Nutzungsrechte verfügen sollten und Instagram selbst keine Musik-Lizenzen erteilen kann:

Insbesondere die Nutzung von Musik für gewerbliche oder nicht private Zwecke ist verboten, es sei denn, du hast entsprechende Lizenzen eingeholt.

Quelle: https://www.facebook.com/legal/music_guidelines

Daraus kann man den Schluss ziehen, dass gerade bei kommerziellen Videos die Urheber- und Lizenzrechte vor der Nutzung geklärt werden sollten, um eventuelle Abmahnungen oder Rechtsstreits zu vermeiden.

Worauf achten bei der Musikauswahl bei Reels?

Es folgenden Tipps, die bei einer Nutzung von Musik in Reels beachtet werden sollten:

  • Es sollten keine fremden Songs oder auch fremdes Film- und Videomaterial verwendet werden, wenn die Rechtslage unklar ist.
  • Eventuelle Urheberrechtsverstöße können zu Account-Sperren, Abmahnungen oder rechtlichen Konsequenzen und somit zu einem finanziellen Schaden für das Unternehmen führen.
  • Videos, die als Reels erstellt wurden, sollten nicht auf anderen sozialen Netzwerken geteilt werden, da jede Plattform über eigene Lizenzbestimmungen verfügt.

Tipp: Um auf der rechtlichen sicheren Seite zu sein, frage den Urheber oder die Lizenzgeberin des Musikstücks um eine schriftliche Erlaubnis.

Mehr Infos zum – Urheberrecht – Creative Commons – Musik in Videos

FAQ

Ist Instagram Musik lizenzfrei?

In der Regel sind Musikstücke auch auf Instagram urheberrechtlich geschützt. Eine Nutzung ist erst dann empfohlen, wenn die Rechtslage geklärt ist.

Wie viele Sekunden darf man von einem Lied verwenden?

Die EU-Urheberrechtsreform hat eine Bagatelgrenze von 15 Sekunden festgelegt. Damit ist es möglich Ausschnitte von Musik für Instagram und Social Media zu nutzen, sofern diese nicht für kommerzielle Zwecke verwendet wird.

Woher bekommt man Musik für Instagram-Reels?

Es gibt verschiedene Quellen im Internet, um Musik für Instagramvideos/ Reels zu bekommen. Darunter JamendoSoundcloud sowie ronaldkah.de

Checkliste

  1. Ziel des Reels bestimmen:
    • Kläre das Hauptziel Deines Reels. Möchtest Du Emotionen wecken, informieren oder unterhalten? Die Musik sollte dieses Ziel unterstützen.
  2. Zielgruppe berücksichtigen:
    • Denke an Deine Zielgruppe. Welche Musik spricht sie an? Berücksichtige Altersgruppen, Vorlieben und kulturelle Unterschiede.
  3. Stimmung definieren:
    • Überlege, welche Stimmung das Video haben soll (fröhlich, inspirierend, dramatisch). Die Musik sollte diese Atmosphäre verstärken.
  4. Tempo und Rhythmus anpassen:
    • Passe das Tempo und den Rhythmus der Musik an die Geschwindigkeit und den Fluss Deines Reels an. Ein harmonisches Zusammenspiel ist entscheidend.
  5. Urheberrechte prüfen:
  6. Credits angeben (falls erforderlich):
    • Falls notwendig, gebe die angemessenen Credits für die Musik an, um die Künstler und Lizenzgeber zu würdigen.
  7. Monitoring von Lizenzbedingungen:
    • Überprüfe regelmäßig die Lizenzbedingungen der verwendeten Musik, um sicherzustellen, dass Du stets im Einklang mit den Nutzungsrechten stehst.
    • Im Zweifel lasse Dir direkt vom Portal oder dem jeweiligen Musiker bzw. Musikerin ein schriftliches Einverständnis geben, bei dem die Nutzungsart und Nutzungsdauer eindeutig festgelegt sind.

Kostenlose Musik für Reels

Als Komponist biete ich für Unternehmen und Selbständige kostenlose GEMA-freie Musik an. Diese stehen zudem unter den Creative Commons Lizenzen und können dadurch für kommerzielle Zwecke und Reels verwendet werden. Einzige Bedingung zur Nutzung ist die Nennung. Gerne besuche auch meinen Soundcloud Kanal für weitere Lieder! 🙂

>>>Bedingungen für die Nutzung<<<

Ronald Kah ist ein Musikproduzent, Komponist und Musik-Blogger aus Potsdam, der vor allem GEMA-freie Musik komponiert, die sich besonders für die Vertonung von Videos, Filmen und Social-Media-Beiträgen eignet.
Ronald Kah
Spenden

Unterstütze meinen Blog mit einer PayPal-Spende



Spenden

Ko-Fi Support!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@ronaldkah.de widerrufen.