Roman Odermatt | Die Kriegerinnen von Taqali – Filmmusik

Roman Odermatt | Kriegerinnen von Taqali - Trailermusik

Anfang 2021 kam der Buchautor Roman Odermatt auf mich zu und bat mich für seinen Roman Die Kriegerinnen von Taqali eine individuelle Filmmusik zu komponieren. Eine tolle Möglichkeit, afrikanische Klänge mit orchestralen Elementen zu verbinden. Mehr zum Autor und zum Ablauf der Zusammenarbeit erfährst Du im folgenden Blogbeitrag.

Als Filmkomponist freue ich mich über jede neue Herausforderung. So war es für mich ein Glücksfall, dass der Buchautor Roman Odermatt mich für eine Auftragskomposition engagiert hat. Er hatte im November 2020 sein Buch Die Kriegerinnen von Taqali veröffentlicht und suchte nun nach einer passenden Filmmusik, um diese für sein anstehendes Hörbuch und den dazugehörigen Buchtrailer zu nutzen. Kurz gesagt: ein tolles Projekt, bei dem der Song Way Of Taqali entstanden ist. Im Folgenden möchte ich Dir Roman Odermatt und die Kooperation mit ihm näher vorstellen.

Wer ist Roman Odermatt?

Roman Odermatt - Autor

Roman Odermatt ist Autor, wurde 1957 in Sankt Gallen geboren und lebt heute im Aargau in der Schweiz. Schon früh entdeckte er das Schreiben für sich, dessen Ursprung sich aus seinem großen Geschichtsinteresse entwickelte. Aus diesem Grund haben seine Romane einen starken historischen Hintergrund.

Als Jugendlicher hat Roman Odermatt die Bücher von Karl May verschlungen, der bis heute als sein großes Vorbild gilt. Mit seinem Crowdfunding-Projekt hat sich Odermatt zudem einen wahren Kindheitstraum erfüllt und die Abenteuer von Karl May mit seinen eigenen Figuren neu ins Leben gerufen und diese dabei in einen historischen Kontext gestellt.

(Bild: Roman Odermatt. © bildraus.ch, Rolf Jenni, Fotograf, Web: www.bildraus.ch)

Buch: Die Kriegerinnen von Taqali

Im Buch Die Kriegerinnen von Taqali geht es um Malek bin Abd el-Kader, der der Kriegerin Kleopatra zur Flucht aus der Sklaverei verhilft. Von da an überschlagen sich die Ereignisse, denn Kleopatras Schwestern befinden sich nach wie vor in Gefangenschaft. Parallel dazu bittet der christliche Bischof Malek, dass Geheime Markusevangelium zu beschaffen, welches den Schlüssel zur Versöhnung der Christen und der Moslems in sich trägt. Doch nicht nur das, Malek hat sich einflussreiche Feinde gemacht, die nun seinen Tod wollen.

Entstehung des Songs – Way Of Taqali

Im Februar 2021 bekam ich von Roman Odermatt eine Anfrage per Mail, für ihn eine Filmmusik zu schreiben, die die Essenz seines Buches widerspiegelt. Es sagte mir, dass er ein großer Fan von Hans Zimmer ist und die Soundtracks zu Gladiator, The da Vinci Code und Pirates of the Caribbean besonders mag. Das hat super gepasst, denn auch ich liebe die Werke von Hans Zimmer sehr. Zudem sollte die Filmmusik ein Gefühl von Abenteuer, Afrika und Mystik in ca. zwei Minuten transportieren.

Beim Komponieren haben mir die genauen Vorschläge und konkreten Vorstellungen von Roman Odermatt geholfen. Er wusste genau, was er möchte, das hat mir im Gesamten meine Arbeit sehr erleichtert. Herausgekommen ist dabei ein Song mit dem Namen Way Of Taqali, der bestehend aus afrikanischen Klängen, Synthesizern und orchestralen Elementen einen Spannungsbogen aufbaut und die Stimmungen Hoffnung, Kampf und Energie vermittelt.

Kurzinterview – Roman Odermatt

Damit Du mehr über die Person Roman Odermatt erfährst, hat er mir freundlicherweise einige Fragen zu sich selbst und seinen weiteren Projekten beantwortet. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken!

Wie beginnst Du ein Buch zu schreiben?

Roman Odermatt: Bevor ich mit dem Schreiben beginne, recherchiere ich sehr intensiv. Da meine Romane immer einen historischen Hintergrund haben, versuche ich die historischen Figuren in die Geschichte einzubinden. Das war nicht immer so. Aber die geschulten Augen meiner Lektorinnen haben mich gelehrt, dass eine gute Recherche sehr wertvoll ist. Ich werde immer besser von Buch zu Buch, allerdings geht manchmal meine Fantasie mit mir wieder durch.

Was sind Deine nächsten Projekte?

Roman Odermatt: Ich habe drei Projekte, die ich verfolge:

  1. Eine Fortsetzung von «Die Kriegerinnen von Taqali».
  2. Einen Roman über das Geheime Markusevangelium, der in der Antike spielt und im Stil von Michael Endes «Die unendliche Geschichte» geschrieben ist.
  3. Und einen Western, in dem Buffalo Bill die Hauptrolle spielt. Ich habe das Buch von Helen Cody Wetmore gekauft, die über ihren Bruder schreibt. Beim Lesen bemerkte ich, dass Karl May dieses Buch als Vorlage für seinen Ich-Protagonisten Old Shatterhand verwendet hatte.

Möchtest Du Deine Bücher irgendwann einmal verfilmen lassen?

Roman Odermatt: Einen Spielfilm selbst zu produzieren, dafür fehlt mir das Geld. Aber mit dem Gedanken habe ich auch schon gespielt. Falls sich ein Geldgeber finden liesse, möchte ich allerdings mitreden, entweder als Drehbuch-Autor oder als Regieassistent. Der Film müsste im Stil der Karl-May-Filme aus den 60er-Jahren gedreht sein. Den Ich-Erzähler habe ich bereits andeutungsweise eingeweiht: der Schauspieler Jean-Marc Birkholz, der den «Winnetou» bei den Karl-May-Festspielen in Elspe spielt und mein Hörbuch besprechen wird.

Buchtrailer zum Anschauen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Links

Website von Roman Odermatt: https://www.romanodermatt.ch

Buchbestellung für die Schweiz: https://romanodermatt.ch/onlineshop-roman-odermatt.shtml

Buchbestellung für Deutschland und Österreich: https://shop.karl-may-magazin.de (demnächst erhältlich)

oder in jedem Onlineshop bekannter Buchhändler wie Amazon*.

Roman Odermatt über sein Crowdfunding-Projekt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Spenden

Unterstütze meinen Blog mit einer PayPal-Spende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.