Neil Harbisson – Farben hören als Cyborg

Neil Harbisson: Lebenslauf

Neil Harbisson ist Künstler und von Geburt an farbenblind. Nach der Implantation einer Antenne in seinem Schädel, nimmt er Farben als Töne wahr.

Als Filmkomponist beschäftige ich mich andauernd mit der Wahrnehmung und Wirkung von Musik. Doch was mittlerweile in der Kybernetik möglich ist, verändert meine Sicht auf die Dinge und es stellt sich die Frage, wann beginnt die Menschheit sich durch Zuhilfenahme von Technik zu optimieren?

Neil Harbisson, der Cyborg

Cyborgs der Moderne. Sie tragen Mikrochips in ihrem Körper und schaffen so die Verschmelzung zwischen Mensch und Technik. Fähigkeiten und Sinne werden so optimiert. Was wie Science Fiction aller Star Trek oder Bladerunner klingt, ist bereits Realität.

Neil Harbisson, Bildquelle: wikipedia

Vorreiter dieser Cyborg-Bewegung ist Neil Harbisson. Er ist von Geburt aus farbenblind und ließ sich vor Jahren einen Farbsensor, verbunden mit einer Antenne, in seinen Kopf implantieren. Seitdem kann Neil im wahrsten Sinne des Wortes Farben hören und so seine Behinderung durch technische Mittel dauerhaft überwinden. Mittlerweile ist er Botschafter einer ganzen Cyborg Bewegung und hält Vorträge in Seminaren und auf Konferenzen. Seine Botschaft: „Die Erweiterung der menschlichen Sinne.

Antenne im Kopf

Damit Neil Harbisson Farben erkennen kann, wurde ihm eine Antenne in seinen Schädel implantiert. Drei Monate nach der Operation ist diese fest mit seinem Schädelknochen zusammengewachsen und somit Teil seines Körpers geworden. Die Antenne in seinem Kopf ist mit einem Sensor verbunden, der Farben erkennt und diese mit Hilfe eines Mikroprozessors in Töne übersetzt. Seit der Operation kann Neil die Farben in seiner Umgebung als Töne wahrnehmen.

Ich habe immer mehr das Gefühl, dass die Kybernetik Teil meines Körpers wird und ich so immer mehr zu einem Cyborg werde.

Neil Harbisson, Interview: Deutsche Journalistenschule

Neil Harbisson: Lebenslauf

  • 1984 in Spanien geboren
  • er lernte bei Enric Torra das Klavierspielen
  • 2002 ging er nach England und studierte „Experimentelle Komposition und Klavier“
  • zusammen mit Adam Montandon entwickelte er das Eyeborg
  • für das Eyeborg erhielt er 2004 den Preis für Innovation beim Submerge-Festival in Bristol und den „EUROPRIX Top Talent Award“ in Wien.

Cyborg Foundation

Die Cyborg Foundation ist eine non-profit Organisation, die 2010 von Neil Harbisson und Moon Ribas gegründet wurde. Sie setzt sich dafür ein die Sinne des Menschen mithilfe von implantierbarer Technologie zu erweitern.

Unsere Mission ist es Menschen zu unterstützen Cyborgs zu werden, die Nutzung der Kybernetik als Teil des menschlichen Körpers zu fördern und Cyborg-Rechte zu verteidigen.

Mission der Cyborg Foundation, Quelle: https://www.cyborgfoundation.com/

Irgendwann – so weiter – soll der Gebrauch von kybernetischen Erweiterungen normal werden und unsere Sinne und unsere Sicht auf die Welt erweitern, was zu mehr Verständnis und eine Änderung unseres Verhaltens führt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was denkst Du, werden wir bald in einer Welt aller Cyberpunk 2077 leben, in der Modifikationen am Körper normal werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up