Musik schneiden – kostenlose Programme im Überblick | Tipps

Musik schneiden

Du möchtest Musik kostenlos schneiden und bearbeiten? Dann findest Du hier eine Übersicht zur bewährter Freeware und kostenlosen Programmen, mit denen Du Musik zusammenschneiden kannst.

Als Filmkomponist und Musikproduzent schneide ich des öfteren Soundspuren. Wo in der Anfangszeit der Musik analoge und oft aufwendige Schnitttechniken angewandt wurden, haben wir heutzutage das Glück digitale Werkzeuge nutzen zu können. Welche kostenlosen Programme sich am besten zum Musik schneiden eignen, möchte ich Dir in diesem Blogbeitrag vorstellen.

Kostenlose Programme

Wie kann man Musik kostenlos schneiden? Software zum Musik schneiden gibt es wie Sand am Meer. Darunter fallen professionelle und kostenlose Programme. Um einen Song, einen Sound-Effekt oder Ähnliches zu bearbeiten, benötigst Du ein Schnittprogramm. Früher war dies mit viel analoger Arbeit verbunden, aber heute kann das ganz einfach digital am Computer erledigt werden. Ich gebe Dir Tipps, welche Software zum Musikschneiden sich leicht und einfach bedienen lässt, und welche ich für die am sinnvollsten halte:

Audacity

Audacity ist ein umfangreiches Tool zum Schneiden von Audiospuren. Es besitzt mehrere Funktionen, mit denen Du Deine Sprachaufnahmen verbessern kannst – dazu zählen beispielsweise das Normalisieren und die Option zur Rauschentfernung sowie eine große Palette an Effekten. Außerdem eignet sich die Recording-Funktionen sehr gut für Mikrofonaufahmen. Ein kleines digitales Tonstudio für zu Hause quasi.

Audacity Tipps zum Verbessern von Aufnahmen
Audacity sowohl für Mac, PC als auch Linux

OcenAudio

Ocenaudio ist ein relativ umfangreiches Schneideprogramm für Musik und Sprachaufnahmen. Neben vielen Funktionen, ist das Programm auch mit VST-Plugins erweiterbar, dadurch können neben dem Schneiden auch Sound-Optimierungen vorgenommen werden. Für Anfänger und Profis gleichermaßen interessant.

ocenaudio
OcenAudio für PC und Mac bzw. Macbook

mp3DirectCut

Das dritte Tool, dass ich Dir vorstellen möchte, ist mp3DirectCut für Windows. Damit lassen sich MP3 Dateien schnell und verlustfrei schneiden. Zudem werden die Formate Unicode, AAC und Layer-2 unterstützt. Auch eine Stapelverarbeitung und Funktionen zur Video-Visualisierung sind integriert. Empfohlen für Anfänger und Profis.

mp3DirectCut
mp3DirectCut für Windows/PC

Tipp: Es gibt verschiedene Arten von Mikrofonen, welches am besten zu Dir passt, erfährst meinem Beitrag “Mikrofon zum Aufnehmen“.

Apps zum Musik schneiden

Es gibt viele Situationen, in denen man Musik schneiden oder bearbeiten muss – sei es für einen Film, ein Video, ein TikTok oder einen Instagrampost. Für all diese Aufgaben gibt es spezielle Apps zum Musik schneiden, die Dir dabei helfen können, Deine Musik schnell und einfach zu bearbeiten. Du möchtest Musik mit einer App auf dem Smartphone, Handy oder iPad zusammenschneiden? Dann habe ich hier zwei Empfehlungen für Dich:

App Android

mp3 schneiden

Diese App erlaubt es Musikdateien zu bearbeiten oder verschiedene Audiodateien zusammenzuführen.

App iPhone

Mp3 Cutter

Eine App für iOS mit der es möglich ist Musik zu schneiden, aber auch dabei hilft Klingeltöne zu erstellen.

MP3 Cutter Apple iOS
Bildquelle: apps.apple.com

Tipp: Möchtest Du mobil Musik produzieren? Dann kann ich Dir meinen Blogartikel zum Thema “Apps zum Musik machen” empfehlen.

FAQ

Wie schneidet man ein Lied?

Je nach Programm gibt es die Möglichkeit einen bestimmten Bereich eines Songs zu markieren und diesen zu schneiden. So lassen sich diese auf die gewünschte Länge anpassen und zu exportieren.

Kann man mit Windows Media Player Musik schneiden?

Ja, mit dem Windows Media Player lassen sich sowohl Videos, als auch Sounddateien einfügen und schneiden. Danach kann diese per Export umgewandelt werden.

Ist Audacity kostenlos?

Ja, Audacity lässt sich frei und ohne verbundene Kosten auf der offiziellen Website für Mac und PC downloaden und kann zum Schneiden und Bearbeiten von Soundspuren verwendet werden.


Checkliste – Musik scheiden

Am Ende habe ich Dir noch eine Checkliste zusammengefasst, worauf Du beim Musik schneiden achten solltest:

  1. Planung: Überlege Dir im Voraus, welche Teile des Songs Du schneiden möchtest und welche Wirkung Du damit erzielen möchtest.
  2. Erstelle eine Kopie: Es ist immer ratsam, eine Kopie des Originalsongs zu speichern, bevor Du mit dem Schneiden beginnst. Auf diese Weise kannst Du im Falle eines Fehlers oder einer unerwünschten Änderung immer zum Original zurückkehren.
  3. Achte auf die Übergänge: Achte darauf, dass die Übergänge zwischen den einzelnen Abschnitten sauber und nahtlos sind.
  4. Passendes Timing: Achte darauf, dass die Längen der geschnittenen Abschnitte angemessen sind und dass sie zum Timing und Rhythmus des Songs passen.
  5. Tonqualität: Achte darauf, dass die Tonqualität beim Schneiden erhalten bleibt, um sicherzustellen, dass der Song weiterhin klar und in guter Qualität klingt.
  6. Nutzungsrecht: Stelle sicher, dass Du das Recht hast, den Song zu schneiden und zu bearbeiten und letztendlich zu veröffentlichen. Damit vermeidest Du eventuelle Urheberrechtsprobleme. Hilfreiche ist dazu die von mir angebotene GEMA-freie Musik zu verwenden.

Buchempfehlung

Mein persönlicher Favorit zum Musik schneiden ist das Programm Audacity. Aus diesem Grund möchte ich Dir folgendes Buch “Audacity 2.2 kompakt” von Holger Reibold empfehlen, mit dem der Einstieg sehr viel einfacher fällt. Selbst für Profis ist vielleicht der ein oder andere wertvolle Tipps dabei. Hier geht es zum Buch*!

Ronald Kah ist ein Musikproduzent, Komponist und Musik-Blogger aus Potsdam, der vor allem GEMA-freie Musik komponiert, die sich besonders für die Vertonung von Videos, Filmen und Social-Media-Beiträgen eignet.
Ronald Kah
Spenden

Unterstütze meinen Blog mit einer PayPal-Spende



Spenden

Ko-Fi Support!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@ronaldkah.de widerrufen.