Volta Audio (VR) – Musizieren in der virtuellen Realität

Volta VR Music

Komponieren im virtuellen Raum? Ganz einfach! Mit der Technologie von Volta VR ist demnächst das Musizieren in drei Dimensionen möglich. Ein spannendes Projekt, dass die Musikproduktion revolutionieren könnte. Hier erfährst Du mehr:

Als Filmkomponist beschäftige ich mich natürlich auch mit zukünftigen Entwicklungen in der Musikkomposition und Filmmusik. Erst vor kurzem hatte ich daher einen Blogartikel zur künstlichen Intelligenz und Musik geschrieben. Im heutigen Blogartikel möchte ich Dir eine weitere interessante Entwicklung vorstellen.Volta Audio:

Volta Audio VR Tool erklärt

Was ist Volta? Heutzutage sind Digital Audio Workstations (DAWs) das Hauptwerkzeug für Komponisten und Musikproduzenten. Volta ist kein neues DAW, aber ein Interface, dass die grundlegenden Funktionen eines DAWs in einem dreidimensionalen Raum umsetzt.

Alexander Kane ist Absolvent des Royal College of Art in London und hat für seine Abschlussarbeit das Projekt Volta Reality ins Leben gerufen. Volta ist ein Musikprogramm, bzw. ein Mixing Tool, dass dem Nutzer ermöglicht Musik und Sounds im virtuellen Raum anzuordnen.

Darüber hinaus wird Volta Audio von Orculus Rift und HTC VIVE unterstützt, dadurch können Nutzer Audio Elemente greifen und diese in einer virtuellen 3D Umgebung positionieren. Somit ist möglich Instrumente oder Geräusche links, über, vorne oder hinter einem zu platzieren.

Mit Volta kannst Du verschiedene Sound Objekte, wie Drums, Bass oder Gesang greifen und in einer bestimmten Position im Raum anordnen

Quelle, Alexander Krane im interview auf https://www.dezeen.com/

Stichwort Immersion

Immersion beschreibt den durch eine Umgebung der Virtuellen Realität (VR) hervorgerufenen Effekt, der das Bewusstsein des Nutzers…[…]…so weit in den Hintergrund treten lässt, dass die virtuelle Umgebung als real empfunden wird….

Quelle: Wikipedia

Um Videospiele erlebbarer zu machen, setzen Entwicklerstudios immer mehr auf Immersion. Immersion ermöglicht, dass sich der Spieler mit den Spielwelt identifizieren kann.

Die „Virtuelle Realität“ besitzt hierbei das Potential die Gamebranche, aber auch anderen gesellschaftliche Bereiche (Wie die Musikproduktion) grundlegend zu verändern.

Die Zukunft der Musikproduktion

Wohin wird sich die Musikproduktion in Zukunft entwickeln? Noch vor 30 Jahren waren das physische Tonstudio oder das private Homestudio die Grundvorraussetzung, um gute Musik zu produzieren. Seitdem hat sich einiges getan und die technologische Entwicklung hat enormen Sprung gemacht.

Heutzutage gibt es Musiknotebooks, mit denen sich mehr als nur hörbare Songs umsetzen lassen. Zudem steht die VR-Technologie in den Startlöchern. Sobald hier die Schranken, wie der Kostenfaktor und die etwas klobige Bedienung wegfallen, könnte die Unterhaltungsindustrie und Wirtschaft durch VR revolutioniert werden. 

Volta Audio VR macht Musikproduktion erlebbar: Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up