Augmentation in der Musik – einfach erklärt

Augmentation Musik

Du möchtest mehr über die Augmentation in der Musik erfahren? Dann findest Du in diesem Blogbeitrag eine hilfreiche Übersicht mit passenden Beispielen.

Als Musikproduzent und Komponist befasse ich mich auf meinen Blog über die Theorie der Musikkomposition, Musikproduktion sowie Filmmusik und lasse dabei meine praktischen Erfahrungen aus meine täglichen Arbeit einfließen. In diesem Blogbeitrag möchte ich im Speziellen auf das Thema Augmentation eingehen.

Definition

Die Augmentation in der Musik bezieht sich auf die Vergrößerung von Notenwerten (wie z.B. einer Notenfolge, einer Melodie oder einem Motiv). Dabei erklingt eine augmentierte Notenfolge mit doppelt so großen Notenwerten wie in ihrer ursprünglichen Fassung.

  • So wird aus einer halben Note eine Ganze
  • Aus eine Achtelnote eine Viertel

Komponisten nutzen diese Technik, um eine musikalische Passage zu betonen, ihr Gewicht zu verstärken, eine neue emotionale Tiefe zu verleihen, oder komplexere Klanglandschaft entstehen zu lassen.

Unterschied Augmentation und Diminution

AspektAugmentationDiminution
DefinitionVerlängerung der Dauer von NotenwertenVerkürzung der Dauer von Notenwerten
ZielBetonung, GewichtungVerkürzung, Beschleunigung
Klangliche AuswirkungLangsamere, majestätischere KlangfarbeSchnellere, lebhaftere Klangfarbe
BeispielGanze Note wird zur halben NoteHalbe Note wird zur Viertelnote

Einsatzorte

Die Augmentation findet in verschiedenen musikalischen Kontexten Anwendung und bereichert die Ausdrucksmöglichkeiten von Komponisten.

  • Bei der Komposition einer Fuge: In der Barock- und Klassischen Musik, insbesondere bei der Komposition von Fugen, wird die Augmentation häufig verwendet, um bestimmte Themen oder Motive zu betonen. Dies verleiht der Fuge Struktur und ermöglicht es dem Hörer, die melodischen Elemente besser zu verfolgen.
    • Johann Sebastian Bach verwendet die Augmentation in seiner “Kunst der Fuge” zur Betonung und Strukturierung der komplexen Fugenthemen.
  • Vorwiegend in der seriellen Musik: In der seriellen Musik des 20. Jahrhunderts, insbesondere bei Komponisten wie Arnold Schönberg oder Anton Webern, wird die Augmentation als Technik eingesetzt, um für Tonreihen oder Motive komplexe und experimentelle Klanglandschaften entstehen zu lassen.
    • In Anton WebernsVariationen für Klavier” aus dem 20. Jahrhundert wird die Augmentation eingesetzt, um eine abstrakte und strukturierte Klanglandschaft zu schaffen.
  • Als beliebtes Mittel der Variation: In der musikalischen Variation wird die Augmentation oft verwendet, um bekannte Themen auf kreative Weise zu transformieren. Dies verleiht dem Werk eine zusätzliche Tiefe und eröffnet dem Hörer neue Perspektiven.

Beispiele

Als Beispiel für Augmentation und Diminution habe ich eine Partitur mit drei Melodieverläufen sowie den passenden Tonspuren erstellt.

Partitur

Bei der ersten Melodie handelt es sich um die Original-Melodie meines Songs Fallen Hero. Die zweite Melodie ist die Augmentation davon und die dritte die Diminution der Grund-Melodie.

Augmentation und Diminution in der Musik - Partitur

Tonbeispiele

Passend dazu habe ich Tonbeispiele erstellt zur akustischen Veranschaulichung. Die Tonaufnahme sowie die Screenshots stammen aus meinem DAW FL-Studio. Am Ende besteht die Möglichkeit den kompletten Song auf meinem Soundcloud-Account zu hören.

Grund-Melodie

Das Beispiel zeigt die Ausgangsmelodie bzw. die Grundmelodie, die insgesamt vier Takte einnimmt und jeweils aus Viertel- und Halbnoten besteht.

Fallen Hero Noten in FL-Studio

Augmentation

Das Beispiel zeigt die Verlängerung der Grundmelodie, welche nun acht Takte einnimmt. Aus den Viertel-Noten sind nun halbe Noten und aus den Halben nun ganze Noten geworden. In der Folge ist die Grundmelodie nun doppelt so lang.

Augmentation Musik Beispiel

Diminution

Mit Anwendung der Diminution für die Grund-Melodie sind aus den Viertel-Noten nun Achtel-Noten und aus den halben Noten nun Viertel-Noten geworden. In der Folge ist die Länge der Ausgangsmelodie nun halbiert.

Diminution Musik Beispiel

Originalkomposition

Du siehst gerade einen Platzhalterinhalt von Soundcloud. Um auf die Playlist zuzugreifen, klicke auf die Schaltfläche. Bitte beachte, dass dabei Daten an Soundcloud weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Fazit – Augmentation in der Musik

Die Augmentation eröffnet Komponisten eine breite Palette an Möglichkeiten, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen. Durch die bewusste Verlängerung oder Verkürzung von Notenwerten wird nicht nur die Dauer der Musik verändert, sondern auch eine Verstärkung von Emotionen und Stimmungen einer Musikkomposition herbeigeführt.

Ronald Kah ist ein Musikproduzent, Komponist und Musik-Blogger aus Potsdam, der vor allem GEMA-freie Musik komponiert, die sich besonders für die Vertonung von Videos, Filmen und Social-Media-Beiträgen eignet.
Ronald Kah
Spenden

Unterstütze meinen Blog mit einer PayPal-Spende



Spenden

Ko-Fi Support!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@ronaldkah.de widerrufen.