Der Aufbau eines Orchesters hat sich über viele Jahrhunderte hinweg entwickelt. Mittlerweile hat sich eine Sitzordnung etabliert, die allerdings aus unterschiedlichen Gründen variieren kann. Im Folgenden erfährst Du die grundlegende Sitzordnung eines Orchesters.

Für mich als Komponist ist es wichtig zu wissen, wie ein Orchester aufgebaut ist. Denn jedes Instrument erfüllt seine Aufgabe, ruft eine besondere Emotion hervor und wirkt somit unterschiedlich auf den Hörer. Dadurch fällt mir das Komponieren sehr viel leichter, weil ich mir die Instrumente besser in meinem Kopf vorstellen kann.

Definition Orchester

Was ist ein Orchester? Als klassisches Orchester wird eine Gruppe aus Musikern bezeichnet, die aus mehreren Instrumentalisten besteht und bei der zumindest eine Stimme mehrfach besetzt ist. Man unterscheidet hier zwischen einem Sinfonieorchester (50 bis 100 Musiker) und einem Kammerorchester (10 bis 20 Musiker).

Instrumente Orchester

Ein Orchester setzt sich aus vier Instrumentengruppen zusammen. Welches Instrument zu welcher Instrumentengruppe gehört, darüber entscheiden die Spielweise, das Material und die Klangeigenschaften des Instruments. Im Folgenden findest Du hier die Instrumentengruppen im Überblick

  1. Streichinstrumente
  2. Holzblasinstrumente
  3. Blechblasinstrumente
  4. Schlaginstrumente

Bei einer modernen Orchesterbesetzung kommt es zudem zum Einsatz einer fünften Instrumentengruppe, die der Tasteninstrumente. Trotzdem kann die Anordnung der Instrumente je nach Art der Aufführung variieren.

Streichinstrumente

Die Streicher sind die größte Instrumentengruppe in einem Orchester. Streichinstrumente sind Instrumente, bei denen die Saiten mit einem Bogen in Schwingungen versetzt werden und die Tonerzeugung mittels eines Resonanzkörpers erzeugt wird. Die Streichinstrumente sind wie folgt aufgeteilt:

  • 16 erste Violinen
  • 14 zweite Violinen
  • 12 Violas
  • 10 Celli
  • 8 Kontrabässe

Holz-Blasinstrumente

Zu den wohl ältesten Musikinstrumenten der Welt gehören die Holzblasinstrumente. Der Klang wird durch eine Luftsäule im Inneren des Instruments erzeugt, die vom Spieler am Mundstück zum Schwingen angeregt wird. Diese Musikgruppe umfasst innerhalb eines Orchesters:

  • Flöten
  • Oboen
  • Klarinetten
  • und Fagotte

Auch Saxophone gehören den Holzblasinstrumenten an, weil ihr Klang mit Hilfe eines Rohrblatts erzeugt wird. Die Holzblasinstrumente werden je nach Notwendigkeit 2-4 mal besetzt.

Störer – Picards Flute

Blech-Blasinstrumente

Die Besonderheit bei Blechblasinstrumenten besteht darin, dass die Schwingungserzeugung durch die Lippen des Bläsers erfolgt. Dadurch entstehen Luftstöße, die ins Innere des röhrenförmigen Instruments geleitet werden und so den Klang erzeugen. Die meist aus dünnem Messingblech gebauten Blechblasinstrumente ordnen sich in der Regel wie folgt in einem Orchester an:

  • 6 Trompeten
  • 8 Hörner,
  • 4 Posaunen
  • 3 Tuben

Schlagzeug/Schlagwerk

Schon in der Urzeit wurde mithilfe von zwei Holzstücken Ton erzeugt. Demzufolge hat die Menschheit schon immer mit Klängen experimentiert. Aus diesem Grund spielen auch in einem Sinfonieorchester Schlagwerke eine wichtige Rolle. Dabei sind diese Instrumente in der Regel vielfältig und bestehen meist aus:

  • Becken
  • Pauken
  • Tamburins
  • Triangeln
  • verschiedenen Ausführungen von Trommeln

Tasteninstrumente

Tasteninstrumente sind mittlerweile ein wichtiger Bestandteil in einem Orchester. Sie werden mal unterstützend, öfters aber auch als Soloinstrument in das Orchester eingebunden. Zu Ihnen zählen:

  • Harfen
  • Flügel
  • Klavier
  • Cembalo
  • oder auch Orgeln

Weitere Instrumente

Neben den vier Haupt-Instrumentengruppen in einem Orchester, können noch weitere Instrumente Verwendung finden. Diese werden optional eingesetzt, je nach Art und Stil der Musikstücke. Außerdem können sie auch als Markenzeichen für den jeweiligen Komponisten stehen. Dazu zählen beispielweise:

  • Synthesizer
  • Gitarren und E-Gitarren
  • Chöre
  • Folkklore-Instrumente

Orchesteraufbau Grafik

Zuletzt habe ich Dir eine Grafik erstellt, die die Sitzeanordnung der Instrumente in einem Orchester darstellt. Gerne kannst Du dieses auch als Arbeitsblatt für den Musikunterricht nutzen.

Buchempfehlung zum Thema Instrumente in einem Orchester

Passend zu diesem Artikel kann ich Dir das Buch „Musikinstrumente“ von Gerd Albrecht empfehlen. In diesem Buch werden Dir Tonerzeugung, Klang, bauliche Merkmale, und Spielweise eines Instruments in einem Orchester lebendig und humorvoll erklärt. Hier geht es zum Buch!

Kategorien: Filmmusik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up