Hip Hop Beats Produzieren – 5 Tipps im Überblick

Hip Hop Beats produzieren

Du möchtest Hip Hop Beats produzieren? Dann findest Du hier ein paar Tipps aus der Praxis. Lies doch mal rein!

Warum schreibe ich als Filmkomponist einen Blogbeitrag über Hip Hop Beats? Ganz einfach, Filmmusik umfasst ein weites Spektrum an Musik-Genres. Darunter befinden sich Elektro, Klassik, wie auch Hip Hop. Es ist also wichtig öfter mal über den Tellerrand zu schauen. Und da ich für einige meine Projekte auch Beats produziere, möchte ich Dir einen kleinen Einstieg in die Beatproduktion geben:

Merkmale

Wie jede Musikrichtung auch, kann man dem Hip Hop verschiedene Merkmale zuordnen. Zum einen gliedert sich Hip Hop in verschiedene Unterarten auf: Darunter Oldschool, Beatz und Mainstream Beatboxing. Grundsätzlich lassen sich dem Hip Hop folgende Merkmale zuordnen:

  • Tempo: Die Geschwindigkeit eines Hip Hop Beats bewegt sich in der Regel zwischen 80 und 100 BMP (Beats Per Minute)
  • Oft ist die Grundlage eines Beats ein Loop eines bestehenden Songs oder einer Melodie
  • Takt: Die meisten Hip Hop Tracks sind in einem 4/4 Takt produziert
  • Ein Beat ist stark von Rhythmus und percussiven Elementen geprägt, wie zum Beispiel Claps, Snares, HiHats und Kicks

Unterschied zwischen Rap und Hip Hop

Beide Genres (Rap und Hip Hop) werden oft gleichgesetzt, vertreten aber jeweils unterschiedliche Philosophien. Hip Hop versucht mit seiner positiven Message über die Zukunft zum Denken und Tanzen anzuregen. Rap bildet in seinen Aussagen die gegenwärtige Realität des Lebens ab, und setzt sich mit politischen Botschaften und kritischen Themen der Gesellschaft auseinander.

Equipment

Bevor Du Deinen Hip Hop Beat produzieren kannst, brauchst Du das passende Equipment. Dazu gehören folgende Dinge.

Hardware/PC

Dein PC sollte mit einem i7 Mehrkernprozessor ausgestattet sein, zudem über einen hohen Arbeitsspeicher (8-16 GB), sowie einer SSD Festplatte mit mindesten 500 GB Speicher verfügen.

Tipp:

Software

Ich empfehle Dir eine DAW (Digital Audio Workstation) zu verwenden, welche über einen regelmäßigen Support verfügt, für Dich intuitiv zu bedienen ist und am besten zu Deinem Workflow passt.

Tipp:

Lautsprecher

Damit Du Deine Musik gut abmischen kannst, empfehlen sich gute Lautsprecher bzw. Studiomonitore. Hier kannst Du zwischen aktiven und passiven wählen.

Tipp:

Interface

Ein USB Audio Interface wird auch als eine externe Soundkarte bezeichnet, mit der qualitativ hohe Aufnahmen und Sounds mit dem Computer aufgenommen werden können.

Tipp:

Mikrofon

Für Gesangs- oder Sprachaufnahmen bieten sich zwei verschiedene Arten an. Einmal dynamische sowie Großmembran-Mikrofone.

Tipp:

Synthesizer

Es gibt software basierte und physische Synthesizer. Zudem empfiehlt es sich zum Einspielen von Melodien eine Midi-Keyboard zu verwenden.

Tipp:

Aufbau

Hier findest Du ein paar Tipps zum Aufbau einer Beat Struktur. Das sind Stepps, die Du je nach Deinen individuellen Wünschen anpassen oder auch auslassen kannst. Letztendlich entscheidet der Geschmack.

  • Sample: ein Hip Hop Song entsteht meist auf Basis eines Samples oder eines Loops. Das kann eine Melodie, ein Song oder ein Gesang sein
  • Percussion: Hip Hop Beats sind durch ihre dominanten Rhythmen geprägt. Diese enthalten meist einen Kick auf der eins, einen Clap oder Snare auf der zwei und schnelle Hi Hats
  • Bass: Die Bassmelodie begleitet den Beat mit Grundtönen. Instrumente dazu sind entweder eine Bass-Gitarre oder ein tiefer Synthie
  • Piano: Oft bildet bei Hip Hop Songs ein Piano die harmonische Basis und sorgt dadurch für den menschlichen Faktor
  • Synths: Synthesizer können zum Spielen eine Hauptmelodie genutzt oder zum Füllen des Backgrounds verwendet werden

Tipp: Planst Du Gesang ein, dann lasse in Deinem Hip Hop Beat dafür den notwendigen Raum. Verwende weniger dominante Instrumente, damit Gesang und Stimme „atmen“ können.

Playlist (Beispiele)

Damit Du Hip Hop Beats produzieren kannst, habe ich Dir hier mal ein paar eigene Beispiele in einer Soundcloud Playlist zusammengestellt. Viel Spaß beim Hören und ich hoffe, es hilft Dir ein bisschen.

Dieser Player von Soundcloud nutzt Cookies im Einklang mit deren Cookie-Richtlinien. Ggf. werden dazu Daten für Analysezwecke genutzt.

Inhalt anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up