Musik im Film – die Verbindung zwischen Bild & Ton

Musik im Film

Musik im Film spielt eine wichtige Rolle. Sie bringt uns zum Lachen oder zum Weinen. Nur wenige große Blockbuster kommen ohne sie aus. Hier erfährst Du mehr zum Thema Filmmusik.

Als Filmkomponist setze ich mich täglich mit dem Thema Filmmusik auseinander. Denn Musik soll die Handlung des Films unterstützen und den Zuschauer auf einer emotionalen Ebene berühren und somit eine Brücke zwischen Bild und Ton schaffen. Eine immense Verantwortung, und gleichzeitig die schönste Herausforderung für mich als Komponist.

Warum ist Musik im Film so wichtig?

Musik im Film erfüllt zwei wichtige Aufgaben. Zum einen schafft sie die inhaltliche Verbindung zwischen Bild und Ton. Zum anderen ist ihre funktionale Aufgabe Emotionen und Stimmungen zu erzeugen. Musik erzählt auf der Gefühlsebene eine Story und lässt Dich dadurch als ZuschauerIN mitfiebern, lachen oder träumen.

Fakten & Wissen

  1. Geschichte: Musik im Film, wie wir sie heute kennen, ist noch gar nicht so alt. Ende des 19. Jahrhunderts wurden Filme noch mit einem Klavier live begleitet, bis dann Anfang des 20. Jahrhunderts mit den ersten Tonfilmen auch die orchestrale Musik hinzukam. Mehr Infos zur Geschichte der Filmmusik
  2. Wirkung: Filmmusik kann auf verschiedenen Ebenen durch unterschiedliche Stilmittel auf den Menschen einwirken. So spielen neben der Komposition auch die Auswahl der Instrumente, ihre Spielweise und auch das Tempo eine wichtige Rolle. Mehr dazu: Wirkung von Filmmusik
  3. Funktionen: Musik im Film hat verschiedene Aufgaben. Sie treibt die Handlung voran, verstärkt die Aussagen der Bilder und hilft dabei einen Spannungsbogen aufzubauen. Erfahre hier mehr zu den Funktionen der Filmmusik
  4. Techniken: Dem Filmkomponisten stehen verschiedene Kompositionstechniken zur Verfügung. Er kann auf „Stimmungsteppiche“ setzen oder jedem Ort, jeder Person oder jeder Szene ein eigenes Leitmotiv zu ordnen. Mehr zu Techniken der Filmmusik
  5. Produktion: Der Produktionsprozess ist hoch komplex. Dabei spielen Planung, Absprache und Teamplay eine wichtige Rolle. Der Komponist muss sich auf eine Filmszene emotional einstellen können und gleichzeitig die Erwartungen des Regisseurs erfüllen. Mehr Infos: Wie entsteht Filmmusik?

Filmmusik YouTube

YouTube hat in den letzten zehn Jahren den Medienkonsum stark beeinflusst. Für die junge Generation hat die Videoplattform längst das lineare Fernsehen z.T. auch das Kino abgelöst. Viele Künstler, Musiker und Filmschaffende sind daher auch auf YouTube mit einem eigenen Kanal vertreten.

YouTube bietet bietet Filmschaffenden eine eigene Musikbibliothek an. Oft ist es aber gar nicht so einfach den passenden Song zu finden. Was bei der Wahl von Songs zu beachten ist, habe ich Dir in meinem Blogartikel „Musik für YouTube Video verwenden“ zusammengefasst.

Ton und Musik

Für Filmemacher, Video-Creator oder YouTuber beginnt nach dem fertigen Schnitt die Arbeit am Ton. Gar keine leichte Aufgabe, denn der Ton ist mindestens genauso wichtig wie das Bild. Dazu gehören Soundeffekte, Sprache und natürlich auch die Musik.

Bei der Verwendung von Musik tappen Creator oft mal in ein Fettnäpfchen. Der Grund, sie nutzen urheberrechtlich geschütztes Tonmaterial, ohne sich eine Genehmigung oder die notwendigen Nutzungsrechte einzuholen. Dabei gibt es viele Alternativen, so stellen Anbieter freie Musik zur Verfügung. Zudem besteht die Möglichkeit sich eine individuelle Musik komponieren zu lassen.

Mehr Infos zum – UrheberrechtCreative CommonsMusik in Videos

Musik für Film kostenlos

Du bist Filmemacher oder YouTuber und suchst kostenlose Musik für Deinen Film oder Video? Ich bietet Dir GEMAfreie und Creative Commons Musik an, die Du für private und kommerzielle Zwecke nutzen kannst. Unterstehend eine Playlist. Gerne folge mir auch auf Soundcloud! 🙂

GEMAfreie Musik
für Dein Projekt kostenlos downloaden
Slider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up