Filmkomponist werden – Tipps für den Start in den Traumberuf!

Filmkomponist werden

Du möchtest Filmkomponist oder Filmkomponistin werden? Im folgenden Blogbeitrag gebe ich Dir Tipps und zeige Dir einige Möglichkeiten, um als FilmkomponistIN eine Kariere zu beginnen.

Filmkomponist Beruf

Als Filmkomponist, oder auch Komponist für Filmmusik komponierst Du Musik für Kino- oder Fernsehfilme. Du arbeitest eng mit dem Filmregisseur zusammen und bist maßgeblich an der Postproduktion eines Films oder einer TV-Serie beteiligt. Mit Deiner Musik trägst Du einen wesentlichen Teil zur emotionalen Wirkung der Musik in Filmen bei. Deine Musik hat dabei die Aufgabe Gefühle zu transportieren und die Handlung zu unterstützen.

Mehr zur Funktionen der Filmmusik im Überblick!

Filmmusikkomponist Ausbildung

Viele Filmkomponisten durchlaufen eine jahrelange klassische Musikausbildung und bauen so ihre Expertise auf. Dabei spielen neben Talent auch ein hoher Grad an Fleiß und Durchhaltevermögen eine wichtige Rolle.
Es folgen drei Ausbildungsrichtungen, die Dir den Einstieg erleichtern:

Studium Sound Design

Ein Sound Designer ist für den kreativen Teil der Tongestaltung eines Films, Hörspiels oder Videospiels zuständig. Dazu gehört die Umsetzung von funktioneller Musik, Soundeffekten und atmosphärischen Elementen.

Beim Studienfach Sound Design lernst Du die Grundlagen der akustischen Kommunikation und die Arbeit mit verschiedenen Klängen. Schwerpunkte sind hier Komposition, Tontechnik, Musikinformatik wie auch Medienrecht.

Studium Tontechnik/Toningenieur

Die Hauptaufgabe eines Tontechnikers ist es das Bindeglied zwischen Musiker und technischen Umsetzung zu sein. Aufnahmen, Abmischung und Mastering sind hier die Schwerpunkte seiner Arbeit.

Studieninhalte beim einem Toningenieur-Studium gehen weit in den technischen Bereich. Studien-Schwerpunkte sind Mathematik, Physik, Elektrotechnik wie auch Studio- und Aufnahmetechnik. Vorraussetzungen sind hier ein musikalisches Verständnis und ein ausgezeichnetes Gehör.

Studium Filmmusik/Komposition

Das wohl passendste Studium als angehender Komponist, ist das der Filmmusik und Komposition. Schwerpunkte des Studiums sind die technischen und handwerklichen Grundlagen der Komposition. Weitere Studieninhalte sind die Kompositionsanalyse, die Instrumentierung und die Notation. Zudem lernst Du die Grundlagen der Akustik, wie auch die Musiktheorie.

Filmmusik Studium - jeder fängt mal klein an
Filmmusik Studium – jeder fängt mal klein an

Filmkomponist Gehalt

Was verdient ein Filmkomponist? Das ist sehr schwer so sagen. In der Regel wird ein Filmkomponist per Honorar bezahlt, was dazu führen kann, dass das Gehalt je nach Auftragslage stark variiert. Viele Komponisten bauen sich deshalb oft nebenher ein zweites Standbein auf.

Bekannte Filmmusik Komponisten und deren Ausbildung

Nicht alle erfolgreichen Komponisten haben eine klassische Musikausbildung genossen. Hier findest Du eine kurze Übersicht:

  • Hans Zimmer – keine klassische Ausbildung, rein autodidaktisch (hatte eine Woche einen Klavierlehrer ;))
  • John Williams – klassische Musikausbildung Komposition und Klavier, war auf der Mario Castelnuovo-Tedesco Universität
  • Vangelis – keine klassische Ausbildung
  • James Horner – Studium am Royal College of Music
  • Ennio Morricone – studierte im Konservatorium von Santa Cecilia Trompete und Chormusik

Du siehst, Dein Ziel Filmkomponist zu werden, kannst Du über Umwege oder direkt mit einer klassischen Ausbildung erreichen. Bekannte Filmkomponisten, aber auch Frauen in der Filmmusik, haben das vorgemacht. Jeder muss seinen eigenen Weg finden.

Filmkomponist werden: Die ersten Schritte

Hast Du Dich dazu entschlossen FilmkomponistIN zu werden, kann ich Dir folgende Punkte empfehlen:

  • Suche Dir einen Mentor, der Dich fachlich und menschlich weiterbringen kann.
  • Schaue Dich im Independent-, Studenten oder Fanfilm-Bereich um, ob Bedarf nach Filmmusik besteht – hier kannst Du erste Erfahrungen sammeln und Kontakte knüpfen.
  • Biete Deine Dienste (vorerst) kostenlos an, Du lernst ja noch – wichtig ist, Dir einen Namen zu machen. Die bezahlten Aufträge kommen dann von ganz allein.

FAQ

Was macht ein Filmkomponist?

Ein Filmkomponist ist ein Musikkomponist, der in Zusammenarbeit mit einem Filmregisseur für einen Film, TV-Serie, Imagefilm oder Videospiel eine Filmmusik schreibt. Oft findet diese Arbeit in der Phase der Postproduktion statt.

Was macht einen guten Filmkomponisten aus?

Ein guter Filmkomponist zeichnet sich dadurch aus, dass er Filmszenen interpretieren und deren emotionale Aussage in Musik umwandeln kann.

Warum ist Musik in Filmen so wichtig ist?

Filmmusik erfüllt im Grunde zwei elementare Aufgaben und macht sie dadurch besonders wichtig. Sie schafft zum einen die inhaltliche Verbindung zwischen Ton und Bild. Zum anderen soll sie Stimmungen schaffen und Emotionen beim Zuschauer erzeugen.

Fazit: Wie wird man Filmkomponist?

Filmkomponist werden kannst Du auf verschiedenen Wegen. Du kannst Musik und Komposition als Studium absolvieren, oder wie Hans Zimmer und Vangelis als Autodidakt in die Branche einsteigen. Auch ohne eine klassische Musikausbildung ist der Sprung nach Hollywood möglich ist.

Eines haben aber alle erfolgreichen Komponisten gemeinsam. Talent allein reicht nicht aus. Viel Arbeit und Disziplin sind ein entscheidender Faktor für den Durchbruch. Auch spielt an einigen Stellen das Glück eine Rolle. Wie Du aktiv an der Erfüllung Deines Traums arbeiten kannst, erfährst Du in meinem Artikel “Erfolg mit Musik – Starte jetzt durch!

Buchempfehlung:

Möchtest Du mehr darüber erfahren, wie Du Filmkomponist wirst, dann kann ich Dir das Buch “Filmmusik in der Praxis” von Philipp Kümpel empfehlen. Ich habe beim Lesen einige wichtige Erkenntnisse zum Komponieren und der Eigenvermarktung erlangen können. Lese doch mal rein! Hier geht es zum Buch!*

Spenden

Unterstütze meinen Blog mit einer PayPal-Spende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up